Wider den Schnee

Die heutige Kolumne möchte ich als eine Art Petition verstanden wissen. Eine Petition an diejenigen, die in Jena für Ordnung sorgen sollten, im Volksmund: Das Ordnungsamt.
Die Helfer in Blau mühen sich auch bei -20 Grad noch den Mount Magdel hinauf um in die kleinen, idyllisch verschneiten Nebenstraßen abzubiegen und in Form von orangen im Wind flatternden Blättern eine Anmutung von Herbst ins Leben der Menschen zu bringen. Natürlich benutzen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes für ihre ehrene Aufgabe die von den Anwohnern ordnungsgemäß gereinigten und gestreuten Fußwege.
Ihr Vehikel parkt irgendwo weiter unten am Fichteplatz, weil es, nachdem bereits am ersten Tag keiner für Ordnung auf den Straßen jenseits des Magdelstiegs gesorgt hat, nun unmöglich ist die schmalen Kopfsteinpflasterstraßen ringsum per Mobil zu erklimmen. Mein Vorschlag zur Besserung der Gesamtsituation, denn das Magdelstiegbeispiel steht stellvertretend für beinahe alle Seitenstraßen Jenas: Wider den Schnee mit Rucksäcken!
Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes kennen jede Straße, erklimmen jeden Gipfel und durchstreichen bei Wind und Wetter jede noch so kleine Sackgasse auf der Suche nach Falschparkern. Schnallen wir ihnen Rucksäcke mit Streugut auf und in ganz Jena werden nie wieder Autos stehen gelassen, weil die Straßen nicht gestreut sind.
Natürlich schneidet das Ordnungsamt sich damit ins eigene Fleisch, denn die durch versäumte Räumung nicht wegzufahrenden Fahrzeuge sind potentielle Goldesel, aber die oberste Aufgabe des Ordnungsamtes ist nicht die Geldeintreiberei, sondern Ordnung zu halten.
Also wider den Schnee, Ordnungsämtler!

Hier ein Auszug derer, die meine Petition bereits unterstützen:
– Emilia Eingefroren
– Zara Zugeeist
– Dorith Dauerfrost
– Gunther Glatteis
– Karl-Johannes Kaltefüße (ein sehr guter Bekannter von mir)
– Ulli Überfroren
– Millie Minusgrad

Advertisements

~ von otzblog - Januar 9, 2009.

2 Antworten to “Wider den Schnee”

  1. Hinzu kommt noch das Mediengemachte Winterchaos. Zum Glück gibt es aber wieder mehr Politisches damit wir nicht mehr über das Wetter reden müssen 😉 Schmeiss die Glotze aus dem Fenster. WE DONT NEED NO MEDIA CONTROL !
    Hey am Freitag 16.1. kommen wir aus dem „kalten“ Süden und sorgen als Ordnungshüter für Unordnung im Theatercafe Jena (Eintritt frei)

  2. Sicher kann man sich in Zeiten, in denen unser hochgeschätzter Ministerpräsident mit Ski unterwegs ist, die Autobranchen nach Förderung rufen, obwohl das geförderte Bankensystem rein logisch auf einer anderen Ebene anzusiedeln ist, als Autobauer, nämlich auf einer viel grundlegenderen und in denen Obama in aller Munde ist (wir hoffen für Mrs. Obama, dass er nicht so sehr in aller Munde ist wie Clinton es war), auch über anderes sprechen als übers Wetter, aber ist ein bisschen Abgrenzung nicht auch einfach mal schön?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: